Donnerstag, 28. Juni 2018

Schaurig-schönes E-Knöllchen der NRW-Polizei

Schaut mal. Eine schlechte Kopie von Edward Munchs berühmten Gemälde "Der Schrei" :
Ach nee...so sehen die E-Knöllchen aus, die die Polizei von NRW per E-Postbrief (mein Test aus 2013) verschicken lässt. Ich finde es ja klasse, wenn die Verwaltung moderne Medien nutzt. Aber es sollte dann schon zeitgemäß sein.

Ein Bekannter mutmaßte schon, dass ich vielleicht eine DS-GVO konforme Datenerhebungszustimmungsvignette an der Windschutzscheibe gebraucht hätte, damit das Bild nicht so verpixelt wird. Da dieses Verfahren jedoch schon vor dem 25.5.2018 zum Einsatz kam, zweifle ich daran.

Es wäre also gut, wenn sich mal die IT der Polizei mit der Deutschen Post in Verbindung setzte und klärte, was da genau passiert und die Auflösung auf ein zeitgemäßes Niveau höbe.

Ich hätte noch einen weiteren Vorschlag für besseres E-Government / Bürgerservice.
Fügen Sie doch ihrem "E-Knöllchen" einen Bezahl-Link wie http://paypal.me/bitgeld/30 bei.
Dann ist eine zeitgemäße Online-Bezahlung ohne Medienbrüche möglich.

Der aktuell verwendete QR-Code ist sowas von 1994.



 Blog design by Template Faerie.