Donnerstag, 24. Oktober 2013

Friedensnobelpreisträger führt Krieg gegen informationelle Selbstbestimmung von Angela Merkel

Die vier großen deutschen Leitmedien (Spiegel, Tagesschau, Nachrichtenpolizei und Postillon) berichteten, dass US-Geheimdienste möglicherweise auch das Mobiltelefon von Angela Merkel überwacht haben. 

Möglicherweise? Natürlich überwacht die USA auch das Handy der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel!


Immerhin steht das C in CDU für die Nähe zur religiösen Gruppierung der Christen, die ihre Wurzeln im Nahen Osten hat. Deren orthodoxer Zweig im Vatikan wird antidemokratsich von einer Transvestitenkaste (alte Männer in Frauenkleidern) geführt. Über allem steht ein autoritärer Führer, der von den Extremisten dieser Glaubensströmung als "Unfehlbar" betrachtet wird. Dessen Rechtsvorgänger sind historisch belegt für Kriege (Kreuzzüge), Verbrechen gegen die Menschlichkeit (Hexenverbrennung) und auch Terrorismus (Umsturz des römischen Imperiums oder osmanischer Verwaltungsstrukturen in Südspanien) verantwortlich. Bis heute weigern sie sich jedoch, sich vor dem Gerichtshof für Menschenrechte dafür zu verantworten.


Selbstverständlich überwachen NSA und CIA so ein Organisation und deren strategische Vordenker. Ebenso selbstverständlich will ich mit diesem Blogpost nicht die Kirche in Misskredit bringen. Das tut sie selber viel besser (siehe Limburger Dom auf dem 1.000 DM Schein).

Ich will eher den fast 60% aller Wähler gratulieren, die bei der letzten Bundestagswahl kein Kreuz bei CDU/CSU gemacht haben. Diese Partei steht den Scheinheiligen viel näher als den Heiligen. Und wenn sie sich auf einen himmlischen Schutzpatron berufen, dann auf den gegen das Feuer: "Heiliger St. Florian - verschon unser Haus, zünd das des Nachbarn an".

Da gefällt mir Immanuel Kant mit seinem kategorischen Imperativ doch viel besser: "Was Du nicht willst was man Dir tu, das füg auch keinem andren zu".

Wer als Bundeskanzlerin keine klaren Maßnahmen dagegen ergreift, dass von staatlicher Seite aus nach Belieben das in der Verfassung verbriefte Grundrecht auf Wahrung des Post- und Telekommunikationsgeheimnisses von unbescholtenen Bürgerinnen und Bürgern ihres Heimatlandes verletzt wird, hat selber nichts besseres verdient. 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 Blog design by Template Faerie.