Donnerstag, 8. August 2013

Yes - we can! Kundenservice bei E-Post und Mobile City: langsam, aber gut.

Während unser Land in einem Glutofen voller Hitze schwitzt, arbeiten einige Firmen noch mit kühlem Kopf weiter an gutem Kundenservice. Eins davon ist die Deutsche Post AG, deren Rechtsvorgänger früher Postkutschen durch unser Land schickte. Das andere ist Mobile City. Dieser Anbieter erleichtert das innerstädtische Abstellen unserer modernen Kutschen durch eine bequeme Handy-Zahlungslösung für Parkuhren.

Fall 1: Yes - we (E-Posts)can: Post spendet 50 € für DKMS

Im Mai 2013 führte ich einen Test des neuen Dienstes E-Postscan Travel durch. Das von mir hier im Blog beschriebene Ergebnis war zwiespältig. Der Dienst an sich ist clever durchdacht und umgesetzt. Allerdings wurden 50 €, die ich zum Test der Vertrauenswürdigkeit beigelegt habe, geklaut und in den ersten Kontakten verweigerte die Post den Wertersatz. Nun ja - bis jetzt. Denn diese Woche hinterließ Julia vom E-Post Team diesen Kommentar unter meinem Blogpost:

Donnerstag, 1. August 2013

Revue auf der MS Warumduscher. Heute sinkt für Sie: Le Niveau




Hochvereehrte Blogreisenden,

ich heiße Sie ganz herzlich willkomen bei der großen Abendgala im Theatrium der MS Warumduscher. 
Heute zeigt Ihnen unser Entertainment-Ensemble einen Zweiakter über das Erschließen neuer Blog-Leserschichten.




1. Akt - Poesie von Dr. Johann Wolfgang von Google


Habe nun über, ach! Philosophie,
Juristerei und Dienstleisten,
Und leider auch Technologie
Durchaus gebloggt, mit heißem Bemühn
Da steh' ich nun, ich armer Tor,
Und bin so ungelesen als wie zuvor!


2. Akt - Lektorat über Funbilder von Professor BILD Zeitung


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Wer ein wortortientiertes Medium wie ein Blog bewerben will, kann das also auch sehr effektiv mit Bildern machen. Hier die gesammelten Versuche eines kleinen Blogs im Weltweitenwuselmeer, über knallige Bilder neue Leserkreise zu erhaschen.

Oft handelt es sich hierbei um Collagen von Alltagsbildern, die die fleißigen Fotojournalisten dieses Blogs per Immerdabei-Kamera iPhone 4 eingefangen und per App aufgehübscht haben.

Der aufmerksame Beobachter wird womöglich anmerken, dass die meisten Bilder kaum Bezug zum Inhalt dieses Blogs haben. Der Chefredakteur würde sich hier nun in seiner journalisitschen Ehre verletzt fühlen. Ich antworte Ihnen jedoch: gut beobachtet. 

 Blog design by Template Faerie.