Donnerstag, 21. Juni 2012

Telekommunikation - bin ich mehr Jäger oder Sammler?

Ausgehend von einem Blog-Bild bekam ich die Frage gestellt, ob ich denn Handysammler sei.
Tatsächlich legt dieses Bild diesen Eindruck nahe:





 
Der trügt allerdings. Denn tatsächlich stammt das Bild aus einer Zeit kurz vor der Auflösung meiner "Sammlung" via Ebay. Denn ich neige nicht zum Sammeln, sondern habe eher eine latente Neigung zum Messie.

Was ist der Unterschied zwischen Sammler und Messie (nicht zu verwechseln mit Leo Messi)? Meine Lieblingsdefinition ist diese:
Sammler und Messies können sich beide von bestimmten Dingen nicht trennen. Der Sammler hat genug Platz und Ordnungssinn für eine Aufbewahrung in Vitrinen, Setzkästen oder Alben. (Teilnehmer auf dem MinD Jahrestreffen 2012)
Faktisch habe ich zwar viele, viele Geräte für Telekommunikation genutzt, aber die allermeisten Geräte habe ich gar nicht mehr. Demnach bin ich mehr Jäger als Sammler. Dennoch hängen viele Erinnerungen dran, die ich diesem Sentimalpost als virtueller Vitrine anvertrauen will.







Schmal- und Breitband Kupferdoppelader:



 1200 bps: Lightspeed 1200



14.400 bps: Zyxel U1496E

56.000 bps: U.S. Robotics 56K Message Modem


64.000 bzw. 128.000 bpsTELES S.0/16.3


2.048.000 bps: Lucent CellPipe 50S


16.000.000 bps: FritzBox 7270




50.000.000 bps: Telekom Speedport W721V


Pager

Telekom Scall One (numerisch)


Telmi Motorola Advisor Gold


GSM Mobiltelefone:

Pioneer PCC D-700


Ericsson GH-197


Panasonic GD90


Nokia 6110

Siemens S10active


Siemens S25


Siemens C35

Siemens SL45


Nokia 5110


Nokia 6210

Sony-Ericcson T610

Sonc Ericcson J110i


Nokia 6230i


Telekom MDA Compact (HTC Magician)


o2 XDA mini S (HTC Wizard)


Apple iPhone 2G


UMTS Mobil:

Samsung SGH U-700


Huawei K3520 HSDPA-Surfstick


Apple iPhone 4


Apple iPad 2



Dazu kamen noch diverse Geräte für Telekommunikation wie schnurgebundene Telefone (analog und ISDN), Anrufbeantworter, ISDN-Telefonanlagen, DECT-Telefone, Faxgeräte, VoIP-Adapter und WLAN-Router. OK - vielleicht habe ich doch etwas mehr Technik als Begleiter in meinem Leben gehabt als Ottonormalverbraucher. Aber in der Welt der Nerds bin ich nur ein kleines Licht:
Habe weder einen Akkustikkoppler mit Fischertechik-Abhebearm noch einen 3D-Drucker als eine Art Uber-Fax in meiner Sammlung gehabt.

Zum Ende noch eine Einsicht zum Thema Messie. Wer das von sich selber kennt, kann dem Beitrag ja ein +1 geben.


2 Kommentare:

assbach hat gesagt…

Echt krass. Aber wie sieht das eigentlich bei Frank Radeck aus? Mal fragen ... ;D

Attila Radnai hat gesagt…

Auf die Antwort bin ich auch sehr gespannt. Ich würde mal schätzen, dass sich mein Gadget-Log zu seinem verhält wie eine Kollektion von Asterix-Heften gegenüber der Guggenheim-Sammlung.

Kommentar veröffentlichen

 Blog design by Template Faerie.